Remote Weihnachten – Empfehlungen für virtuelle Weihnachts-Events

Remote Weihnachten Teamentwicklung by Metakomm

Alle Jahre wieder – und dieses Jahr ganz anders. Weihnachten steht direkt vor der Tür.

Doch anstelle der obligatorischen gemeinsamen Weihnachtsfeiern oder Team-Events sitzen viele allein im Home Office und fragen sich, wie sie den Jahresabschluss und den Jahresanfang nun angemessen im Team begehen können.

Wie können wir dieses Jahr im Team überhaupt noch Weihnachten feiern?

Schaue ich auf die Besucherzahlen auf meinem Blog, dann stelle ich fest, dass aktuell wieder großes Interesse an meinem Weihnachtsartikel vom letzten Jahr besteht: 6 Ideen für die Weihnachtsfeier im Team.
Dieses Interesse ist saisonbedingt absolut nachvollziehbar. Die Frage nach Ideen für Weihnachtsfeiern stellt sich dieses Jahr aber aus neuem Grund.

Aktuell stehen Weihnachten und das neue Jahr unmittelbar bevor und die Situation der Corona-Pandemie verbietet fast alle der üblichen, traditionellen Weihnachtsrituale im Team.

In der Einleitung meines letzten Weihnachtsartikels weise ich darauf hin, dass es für Teamleitende ein Problem sein kann, dass vielen Menschen den diversen Weihnachtsfeiern, Weihnachtsessen, Wichtel-Aktionen etc. überdrüssig sind, weil es oftmals jedes Jahr dasselbe ist.
Ein Jahr später haben das Problem der Feiermüdigkeit sicher nur noch die wenigsten Teamleiter:innen. Eher ist in den letzten Monaten durch die etlichen Stunden, die viele nun täglich vor dem Bildschirm in Video-Konferenzen verbringen müssen, eine Online-Müdigkeit entstanden.

Was heißt das? Die Suche nach neuen Ideen und Alternativen ist dieselbe wie in den letzten Jahren, der Auslöser und die möglichen Alternativen sind aber neu.

Möchten Sie regelmäßig über meine aktuellen Artikel und Videos auf dem Laufenden gehalten werden?
Dann freue ich mich, wenn Sie meinen Newsletter abonnieren. Hier klicken zum Newsletter.

Welche Weihnachtsfeier-Optionen gibt es dieses Jahr für Teams?

Kurz gesagt: jede Menge. Die Schwierigkeit ist nun, etwas zu finden, auf das das Team trotz der vielfach bestehenden Online-Müdigkeit Lust hat und das tatsächlich auch ein gemeinsames Erlebnis ermöglicht.

Hier einige Vorschläge, die ich subjektiv herausgesucht und bewertet habe:

  • Team-Wichteln

Jedem Teammitglied wird ein anderes als Wichtel zugeteilt oder ausgelost. Das kann geheim stattfinden oder offen. Die Aufgabe besteht darin, der Person, die man gezogen hat oder der man zugewiesen wurde, ein kleines Weihnachtsgeschenk in einem abgestimmten Preisrahmen zukommen zu lassen. Damit es auch ein gemeinsames Event gibt, treffen sich alle zu einem Zeitpunkt und packen dann gemeinsam ihre Geschenke aus. Lustig kann es sein, reihum raten zu lassen, von wem wohl das erhaltene Geschenk sein könnte.

Eine Schwierigkeit beim Wichteln über die Post ist, dass oft nicht die Privat-Adressen der Team-Kolleg:innen zur Verfügung stehen und es dann schwierig sein kann, dass jeder sein Geschenk erhält. Dies erfordert also ein wenig Planung im Vorhinein.

  • Virtuelles Weihnachtsessen mit gelieferter Kochbox oder nach eigenen Rezepten

Hier kann das Team zusammen die Menüauswahl bestimmen und parallel am Bildschirm kochen und dinieren. Diese Form kann sehr interaktiv und lustig sein. Schwierig ist es natürlich mit denen, die keine Küche haben, keine Affinität zum Kochen oder eine Reihe von Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Eine weitere Schwierigkeit könnte sein, dass nicht alle einen geeigneten Platz in der Küche haben, um Laptop, Tablett oder Handy zu platzieren. Außerdem ist die gemeinsame „on-Air-Zeit“ ziemlich lang. Unter Umständen ist es auch hier nicht einfach, alle Adressen zu haben und die Lieferung auf dem Punkt pünktlich hinzubekommen.

  • Virtuelle Events wie Chor-Projekt, gemeinsame Trommel-Sessions, Schnitzeljagd, Escape Room, Casino und Poker Abend oder Karaoke Singen

Auch hier verbinden sich alle Teilnehmende vom jeweiligen Standort über eine Videoschaltung. Die Aktion wird von einer:m externen Anbieter:in durchgeführt. Dafür gibt es eine große Auswahl. Inspiration und unverbindliche Angebote findet man beispielsweise hier: Virtuelle Teamevents

Meine Erfahrungen mit solchen Veranstaltungen sind insgesamt positiv, weil sie für die meisten eine spannende Abwechslung darstellen. Die Preise für die Durchführung variieren selbstverständlich, d.h. das Team muss über ein entsprechendes Budget verfügen. Bei Aktionen, die in Teams gegeneinander gespielt werden, wie z.B. Escape Room besteht die Gefahr, dass nicht jede mit jedem an dem Abend wirklich in Interaktion kommt und dass es Gewinner und Verlierer gibt. Es sollte also vorab wohl überlegt sein, ob das zur Weihnachtsstimmung im Team beiträgt.

  • Gemeinsame (Fackel-) Wanderung draußen

Bei diesem Event besteht die Möglichkeit, dass sich alle tatsächlich in Person treffen. Es setzt aber die Bereitschaft und Freude voraus, sich bei winterlichem Wetter draußen zu bewegen. Im Anschluss kann es einen gemeinsamen Umtrunk, bspw. auf dem Parkplatz geben. Dieser Event ist stark vom Wetter abhängig.

  • Jegliche Art von Verkostungen wie: Wein Tasting, Gin Tasting, Wein trifft Schokolade, Käse Verkostung

Alle Teammitglieder bekommen ein Probierpaket nach Hause geschickt, treffen sich virtuell und verkosten gemeinsam die entsprechenden Leckereien. Solche Events kann man als Team miteinander durchführen oder auch durch eine:n Anbieter:in moderieren lassen, der oder die sich um die Verkostungsprodukte kümmert, das Zuschicken übernimmt und während des Events Informationen zu den verkosteten Lebensmitteln gibt. Hier bestehen ähnliche Hürden der richtigen Adress-Findung wie beim Wichteln und auch der verschiedenen Geschmäcker, Unverträglichkeiten etc. wie beim Koch-Event.

  • Last but not least: die klassische Weihnachtsfeier im virtuellen Raum

Ähnlich der Vor-Ort-Feier treffen sich alle Teammitglieder für 1-2 Stunden virtuell. Der, die Teamleitende hält vielleicht eine Rede des Dankes, fasst das alte Jahr zusammen und gibt einen Ausblick auf das neue. Die Teammitglieder haben Gelegenheit zum Austauschen, gemeinsam Lachen, Singen und Feiern. Diese Variante ist besonders kostengünstig und auch recht spontan zu veranstalten. Nachteilig ist, dass die Art des Zusammenkommens sich wenig von der üblichen virtuellen Arbeitsweise unterscheidet und sie damit für Bildschirm-müde Menschen eher unattraktiv ist.

Ergänzend zu den virtuellen Feier-Möglichkeiten finde ich es besonders nett, wenn alle Kolleg:innen speziell zur Weihnachtszeit mit der Post ein Päckchen mit kleinen Weihnachts-Überraschungen bekommen: ein Schoko-Weihnachtsmann, eine Kuscheldecke, ein paar Tannenzweige, Plätzchen, Glühwein, was eben zum Team-Charakter passt. Hier gibt die handgeschriebene Postkarte der Teamleitung eine echt persönliche Note.

Was sollte bei der Planung unbedingt bedacht werden?

Bei der Überlegung aller dieser Weihnachts-Aktionen sollte man natürlich den Charakter des Teams gut im Blick haben.

Vielleicht spielt Weihnachten in Ihrem Team eigentlich gar keine große Rolle. Im Rahmen der Diskussion der aktuellen Corona-Regeln über die Feiertage las ich in einem Beitrag, dass in Deutschland Weihnachten aktuell überhaupt nur noch für 40% der Menschen von echter Wichtigkeit ist. Woher diese Zahl stammt, kann ich nicht einschätzen.

Wieviel Prozent es auch tatsächlich sein mögen, für immer mehr Menschen sind die Weihnachtstage einfach eine Möglichkeit zusätzlicher freier Tage und hat ähnliche Bedeutung wie Halloween, Christi Himmelfahrt oder der Volkstrauertag. Damit möchte ich nicht sagen, dass diese Feiertage keine Berechtigung oder Wertigkeit haben, aber dass diese doch individuell sehr unterschiedlich in unserer Gesellschaft verteilt sein kann.

Überlegen Sie also gut, welchen Stellenwert das Ganze für alle hat und welche Aktion diesem am besten Rechnung trägt.

Fazit:

Unter den Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie brauchen Teams neue Möglichkeiten, gemeinsam das Jahresende zu begehen.
Egal, für welche Aktion oder Maßnahme ihr euch entscheidet: Ich empfehle auf jeden Fall die Auswahl gemeinsam mit dem Team zu machen.
Bittet das Team, Vorschläge zu machen und Wünsche zu äußern und entscheidet euch dann gemeinsam für etwas.

Wenn Sie an der Teamentwicklung Ihres Team arbeiten möchten, helfe ich Ihnen gerne dabei.
Sie erreichen mich, indem Sie auf den orangenen Button klicken.

Kontakt aufnehmen

Möchten Sie regelmäßig über meine aktuellen Artikel und Videos auf dem Laufenden gehalten werden?
Dann freue ich mich, wenn Sie meinen Newsletter abonnieren. Hier klicken zum Newsletter.

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn gerne mit Ihrem Netzwerk!

 

Schreibe einen Kommentar